FANDOM


Entertain schaltet RTL Pay-TV abBearbeiten

Am 1. Dezember 2010 wurden Pay TV-Sender der RTL-Gruppe aus dem Portfolio von Telekom Entertain entfernt. Die RTL-Gruppe hat zur Begründung in einer Pressemitteilung angeführt[1], dass mit der Deutschen Telekom keine sinnvolle Einigung über die Fortführung der Kooperation zu den bisherigen Konditionen erzielt werden konnte.

Betroffen sind folgende Programme:

Hintergrund: Streit um Digitales Rechte-Management und Ad Skipping?Bearbeiten

Laut Medienberichten handelt es sich dabei möglicherweise um einen Nebenschauplatz. DWDL berichtet, dass "RTL-Chefin Anke Schäferkordt (...) die umstrittenen Restriktionen, die man bei HD+ bereits umgesetzt hat, jetzt auch beim klassischen SD-Fernsehen durchsetzen[2]" will. Rapid TV News berichtet, dass Klauseln zur Verhinderung von AdSkipping bereits in Einspeiseverträgen zwischen der RTL-Gruppe und Entertain vereinbart worden seien. Die RTL-Gruppe bereite wegen der noch nicht bei Entertain erfolgten Umsetzung die Einleitung rechtlicher Schritte vor.[3].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.mediengruppe-rtl.de/de/pub/presse/i21348_1.cfm
  2. http://www.dwdl.de/nachrichten/29202/schne_bescherung_rtl_und_telekom_im_clinch/
  3. http://www.rapidtvnews.com/index.php/rtvn-deutsch/nachrichten/rapid-tv-news-exklusiv-rtl-und-telekom-im-streit-um-iptv.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki