FANDOM


Der Aufnahmetrick war eine Methode, um im Test befindliche Kanäle ausfindig zu machen, die nur für interne Tests der Telekom zugänglich waren. Diese Möglichkeit bestand nur bis zur Mediaroom-Software-Version 1.6. Mit dem sukzessiven Update auf den Mediaroom-Client 2.0 ab 26. April 2011 verschwand diese Funktion[1].

Der Aufnahmetrick funktionierte vor allem dann, wenn man eine unsortierte Kanalliste auf einem Media Receiver hatte, also die Originalsortierung der Telekom vorlag. Dann konnte man über den Menüpunkt "Manuelle Aufnahme programmieren" (Im Receivermenü: Aufnahmen -> Manuelle Aufnahmen -> Nach Sender und Uhrzeit) bei der Kanalnummer beliebige Zahlen ausprobieren. Im Erfolgsfall erschien der Name des Senders neben der Kanalnummer. Gab es keinen Sender mit dieser Kanalnummer, blieb das Feld leer. Bei bereits freigeschalteten Sendern war dies keine große Sache, aber so konnten auch die Sendernamen einiger nicht freigeschalteter Sender entdeckt werden. So war lange Zeit MTV Entertainment auf Kanal 213 über diesen Trick zu finden, dieser wurde nie aufgeschaltet. Statt dessen wird seit 1.1.2011 der Pay-TV-Sender MTV auf diesem Kanal ausgestrahlt. Aber auch HD-Sender ohne eindeutige Kennung waren zu finden, was Spekulationen veranlasste, dass die HD+-Sender der RTL-Gruppe und von ProSiebenSat.1 sich in internen Tests befänden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4709487-post78.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki